Virtual NLV-run - unterstütze deine regionalen Laufevents

Initiiert wird die Aktion „Virtual NLV-run - unterstütze deine regionalen Laufevents“, die vom 15.05. bis 30.06.2020 „laufen“ soll, durch den NLV. Normalerweise finden zwischen März und Juni nahezu die Hälfte der jährlichen Lauf-, Walking- und Wanderveranstaltungen statt. Die Situation um das Corona-Virus und die damit einhergehenden Vorgaben und Beschränkungen bewirken derzeitig einen leergefegten Laufkalender. Solche Bilder wie vom letztjährigen Remmers-Hasetal-Marathon in Löningen sind aktuell nicht vorstellbar, auch wenn die Wiederaufnahme des Sportbetriebs schrittweise vorangetrieben wird.

Für die Läuferszene bedeutet es vor Allem, den Verzicht auf die vielseitigen läuferischen Veranstaltungsangebote, die in ganz Niedersachsen initiiert werden und die Zugehörigkeit der Läuferfamilie maßgeblich prägen. Aus Sicht der Veranstalter bedeutet es gleichzeitig erhebliche Einnahmeverluste aufgrund des Ausfalls und/oder das Auflaufen bereits entstandener Kosten für die jeweilig abgesagte Veranstaltung. Nicht nur große Marathonveranstaltungen leiden unter den Ausfällen. Auch für kleine Vereine und Veranstalter entfallen aufgrund der bestehenden Situation zahlreiche traditionelle Veranstaltungen, die die vielschichtige Läuferszene ausmachen.

Der NLV möchte in Kooperation mit seinem Gesundheitspartner AOK Niedersachsen genau hier ansetzen und einen Beitrag leisten, in dieser außergewöhnlichen Zeit die gesamte Läuferszene zu bewegen, das „Wir-Gefühl“ zu stärken und insbesondere die betroffenen regionalen Laufveranstalter, die sich sonst über die hohen Finisherzahlen erfreuen, nun mit einer sportlichen und finanziellen Unterstützung überraschen, so Andreas Ull, Vizepräsident für Breitensport und Sportentwicklung im NLV.
Wir freuen uns über jeden Läufer, Walker, Nordic Walker oder Wanderer, der sich an dieser Aktion beteiligt und damit die Voraussetzung schafft, dass die Veranstaltungslandschaft auch in Zukunft erhalten bleibt.

Auch Laufveranstalter Stefan Beumke schätzt die Aktion und das Engagement des NLV. "Wir vom Orga-Team des Remmers-Hasetal-Marathons des VfL Löningen freuen uns sehr, dass der NLV in diesen schweren Zeiten, in denen wir wegen der Corona-Krise unseren Lauf absagen mussten, eine Aktion ins Leben ruft, um uns zu helfen. Aber auch, dass die Läufer sich bewegen können, denn darum geht es am Ende bei jeder Veranstaltung. Zurück zum Lauf-Alltag, das wünschen wir uns alle."

„Bewegung tut gut – besonders in dieser Corona-Zeit. Laufen fördert nicht nur das Wohlbefinden, sondern stärkt das Herz, sorgt für gesunde Gefäße und verbessert die Atmung“, so AOK-Vorstand Dr. Jürgen Peter.

Und so geht’s! Gegen eine geringe Startgebühr kann jeder dabei sein und im Zeitraum vom 15.05.-30.06.2020 Kilometer erlaufen und gleichzeitig durch die Teilnahme betroffene Laufveranstalter in Niedersachsen, die ihr Event absagen mussten, finanziell unterstützen. Zur Aktion haben sich bereits über 20 derjenigen Laufveranstalter beim NLV angemeldet, die im Zeitraum vom 13.03. bis 30.06.2020 ihre Veranstaltung absagen mussten.

Die Anmeldung zur Veranstaltung ist seit dem 11.05.2020 bis zum 29.06.2020 über my.raceresult.com möglich. Die Teilnehmer melden sich selbstständig als Einzelperson (auch Sammelanmeldung möglich) an und können zusätzlich ein Team gründen bzw. diesem zugeordnet werden. Zur Anmeldung!

Mitmachen kann Jede/Jeder, egal in welchem Tempo eine Laufstrecke erreicht wird oder welche Strecke dabei zurückgelegt wird. Für die Wertung werden die gelaufenen/gewalkten/gewanderten Gesamtkilometer im Veranstaltungszeitraum erhoben, die über das Portal von den Teilnehmern selbstständig in der entsprechenden Kalenderwoche zugeordnet werden. Eine rückwirkende Eintragung der Kilometer bei späterer Anmeldung ist möglich. Im permanent aktualisierten Ergebnisprotokoll können die Teilnehmer einsehen wie viele Kilometer bereits absolviert wurden und es wird zwischen männlich/weiblich und nach Jahrgängen unterschieden. Zusätzlich dazu können sich die Teilnehmer zu einem Team zuordnen und gemeinsam Kilometer sammeln. Eine Nachweispflicht über die absolvierte Laufleistung besteht nicht - es zählt der „Fair-Play-Gedanke“ aller Teilnehmer.

Am Ende soll eine ehrliche Urkunde als Anerkennung jedem Teilnehmer für die laufende, walkende oder wandernde Unterstützung ausgehändigt werden.  Die Teilnehmergebühr beträgt 10,00 €. Zusätzlich dazu, kann bei der Anmeldung ein Zusatzbeitrag geleistet werden.

Weitere Informationen sowie die Ausschreibung finden Sie hier.

Ihr Ansprechpartner hierzu ist: Till Wöllenweber, NLV-Geschäftsstelle, Tel.: 0511/3389-044, E-Mail: woellenweber@nlv-la.de